Lohn oder Gehalt

loːn / ɡəˈhalt

Das erste eigene Geld verdienen ist etwas ganz besonderes, aber ist das jetzt eigentlich dein Lohn oder dein Gehalt, dass du dort auf dem Bankkonto siehst? Und wo genau liegt da eigentlich der Unterschied?

 

Die beiden Begrifflichkeiten liegen in ihrer Bedeutung zugegebener Maßen sehr nah beieinander. Bei beidem handelt es sich um eine Form von Entgelt, also eine Bezahlung die du im Gegensatz zu erbrachter Arbeit oder Leistung von deinem Arbeit-/ bzw. Auftraggeber erhältst. Dennoch gibt es feine Unterschiede in ihrer Bedeutung.

 

Lohn: Nach Stunden berechnete Bezahlung für geleistete Arbeit

 

Gehalt: Regelmäßige monatliche Bezahlung von Beamt:innen oder Angestellten

 

Zwar werden Lohn und Gehalt umgangssprachlich nach der Art der Beschäftigung (Arbeiter = Lohn und Angestellte = Gehalt) differenziert, aber eigentlich unterscheiden sich die beiden Begriffe eher nach Art und Umfang der Arbeitsleistung. 

Du kannst sowohl dein Einkommen jederzeit auf deinen monatlichen  Lohnabrechungen nachlesen. Dort ist er stets als Brutto-Betrag angegeben.

 

Wo genau du diese Infos auf deiner Lohnabrechnung findest, und was dort noch so nachzulesen ist, erfährst du hier.

Falls du noch offene Fragen zum Curriculum Vitae hast, dann melde dich bei uns!