Netto / Brutto

ˈnɛto / ˈbʁʊto

Netto heißt ‚rein‘:

Der Nettolohn bzw. das Nettogehalt ist das Geld, welches nach Abzug von Steuern sowie Sozialversicherungsbeiträgen rein (netto) ausgezahlt wird. Der steuerliche Grundfreibetrag liegt in Deutschland bei 9.744 Euro (2021). Wer also als Alleinstehender im Jahr 2021 ein steuerpflichtiges Einkommen bis 9.744 Euro hat, muss keine Einkommensteuer zahlen. Liegt das Einkommen über diesem Wert, müssen Steuern gezahlt werden.

Brutto heißt ‚gesamt‘:

Der Bruttolohn bzw. das Bruttogehalt ist der Gesamtbetrag vor Abzug von Steuern und Sozialversicherungsbeiträgen. Der Bruttolohn ist also auch der Betrag, welcher auf den Arbeitsverträgen eingetragen wird.

Falls du noch offene Fragen zu Netto und Brutto hast, dann melde dich bei uns!