Datenschutzrichtlinie der GIGWORK GmbH, Bonn

Datenschutzrichtlinie der GIGWORK GmbH, Bonn

Die vorliegende Datenschutzerklärung gilt für die von der GIGWORK GmbH, Rheinwerkallee 3, 53227 Bonn (nachfolgend „GIGWORK“) angebotenen Dienste einschließlich der „GIGWORK“ App.

Wir bei GIGWORK nehmen den Schutz und die Vertraulichkeit Ihrer personenbezogenen Daten sehr ernst.

  1. Verantwortlicher

    Verantwortlicher im Sinne von Art. 4 Ziff. 7 DS-GVO ist die GIGWORK GmbH, Rheinwerkallee 3, 53227 Bonn. Rückfragen und Ersuchen um Auskunft, Änderung, Sperrung oder Löschung können postalisch an diese Adresse oder per E-Mail an info@gigwork.de gestellt werden.

     

  2. Funktionsweise der App

    Die Funktionsweise von GIGWORK ist wie folgt:

    Eine aktuelle Version der Funktionsweise finden Sie in den AGB bzw. in der Leistungsbeschreibung (Link)
     

    1. GIGWORK stellt eine Plattform zur Vermittlung von Beschäftigung/Erwerbstätigkeit zwischen Unternehmen und Kandidaten mittels eines automatisierten Matching-Systems von Anforderungs- und Nutzungsprofilen bereit. Die Plattform ist dabei lediglich ein unterstützendes System zur Besetzung von offenen Stellen durch ein Online-Matching-System. Dafür stellt GIGWORK ausschließlich die technischen Möglichkeiten insbesondere die Plattform, Eingabeformuale, das automatische Matching und die Möglichkeit der Kontaktaufnahme zur Verfügung. Die jeweiligen Inhalte muss der Kandidat bzw. das Unternehmen selbst zur Verfügung stellen. GIGWORK ist nicht für den Erfolg eines Matchings verantwortlich. GIGWORK vermittelt weder Kandidaten noch ist GIGWORK in anderer Weise in den Bewerbungs- und Stellenbesetzungsprozess involviert.
    2. GIGWORK bietet hierzu eine Internetplattform mit entsprechenden Eingabemasken zum Erstellen von unentgeltlichen Kandidatenprofilen für Kandidaten bzw. entgeltlichen Stellenanzeigen für Unternehmen. Die jeweiligen Angaben in den Masken sind für die Durchführung des Matchings erforderlich. Die Stellenanzeigen der Unternehmen werden automatisiert mit den Profilen der Kandidaten verglichen („Matching“). Bei Übereinstimmungen von mehr als ca. 50% („Match“) werden dem Kandidaten automatisiert die entsprechenden Stellenanzeigen vorgeschlagen.
    3. Der Kandidat kann die gematchten Stellenanzeige(n) einsehen und für diese über die Plattform sein Interesse bekunden. Durch die Interessenbekundung des Kandidaten werden dem Unternehmen die vom Kandidaten freigegebenen Profildaten (jedoch ohne Namen und Kontaktmöglichkeit) bekannt gegeben. Bei Interessenbekundung auch durch das Unternehmen werden nach Einverständnis des Kandidaten die Kontaktmöglichkeiten des Kandidaten zur Kontaktaufnahme freigegeben.
    4. Zur Nutzung der Plattform muss sich der Kandidat bzw. das Unternehmen registrieren und dadurch ein Kandidaten-Konto bzw. Unternehmens-Konto eröffnen („Benutzerkonto“). Im Anschluss an die Anmeldung erhalten der Kandidat von GIGWORK eine E-Mail, mit der er sein Konto nochmals bestätigt.

       
  3. Umfang und Verwendungszweck der erhobenen Daten

    GIGWORK verpflichtet sich, die ihr aus dem Nutzungsverhältnis bekannt werdenden Daten des Nutzers nur im Rahmen des TMG, DS-GVO, oder BDSG sowie der sonstigen Datenschutzbestimmungen und, vorbehaltlich einer anderweitig erteilten Einwilligung, nur für die Erfüllung der Zwecke nach dieser Datenschutzbestimmung zu verwenden, das Datengeheimnis zu wahren und ihre Mitarbeiter entsprechend zu verpflichten, soweit dies gesetzlich notwendig ist.

    Nach Art. 4 Ziff. 1 DS-GVO zählen zu den personenbezogenen Daten alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen. Dazu zählen z.B.

    Zu den Nutzungsdaten zählen insbesondere sämtliche Daten die im Rahmen der Nutzung unserer Dienste erhoben werden:

    • Name
    • Adresse
    • Geburtsdatum
    • E-Mail Adresse
    • Nutzungsdaten
    • Anmeldedaten
    • Angaben über den Beginn der Nutzung
    • Angaben zum Ende der Nutzung
    • Angaben über den Umfang der Nutzung

       
    1. GIGWORK-Webseiten - generell

      Bei jeder Anforderung einer Webseite oder einer über ein Browserprogramm zugänglichen Datei werden folgende Daten gespeichert:
      1. die angeforderte Webseite oder Datei,
      2. Datum und Uhrzeit der Anforderung,
      3. die übertragene Datenmenge,
      4. die Beschreibung des verwendeten Webbrowsertyps und des verwendeten Betriebssystems,
      5. die IP Adresse des anfordernden Computers.
         
    2. GIGWORK-Webseiten – Cookies

      GIGWORK Webseiten verwenden – wie viele andere Unternehmen auch – teilweise Cookies. Cookies sind kleine Textdateien, die eine Wiedererkennung des Nutzers ermöglichen.  Session-Cookies werden nach Ende des Besuches der GIGWORK-Webseiten in der Regel direkt gelöscht. Dauerhafte Cookies verbleiben auf dem Rechner des Nutzers und ermöglichen es uns, den Nutzer bei nächsten Besuch wiederzuerkennen. Die Verwendung von Cookies kann vom jeweiligen Nutzer durch Einstellungen in dem verwendeten Browserprogramm ausgeschaltet werden. Wir weisen darauf hin, dass das Abschalten von Cookies im Browserprogramm die Funktionsweise der GIGWORK-Webseiten beeinträchtigen kann. Über das verwendete Browserprogramm kann der Benutzer Cookies ebenfalls dauerhaft von seinem Computer entfernen.

      Die von den GIGWORK-Webseiten verwendeten Cookies dienen, soweit nicht anders in diesem Dokument dargestellt, ausschließlich zur Sicherstellung der ordnungsgemäßen Funktionsweise dieser Webseiten.

    3. GIGWORK-Webseiten – Registrierung

      Während der Registrierung für die GIGWORK-Dienste über die Webseite wird die E-Mail Adresse des Nutzers gespeichert. Das im Zuge der Registrierung eingegebene Passwort wird ausschließlich verschlüsselt gespeichert und ist auch durch GIGWORK nicht entschlüsselbar.
       
    4. GIGWORK-Webseiten – Kontaktformular

      GIGWORK-Webseiten beinhalten die Möglichkeit, allgemein Kontakt mit GIGWORK aufzunehmen. Dabei werden folgende Daten aus den Pflichtfeldern gespeichert:

      1. E-Mail-Adresse,
      2. Freitext

        Diese Daten werden von GIGWORK verwendet, um auf Anfragen zu antworten oder Termine für Webinare bekannt zu geben.
    5. Kundendatenbank

      GIGWORK führt eine interne Kundendatenbank, in der alle relevanten kundenbezogenen Ereignisse und Vermerke gespeichert werden. Dazu zählen u.a.:

      1. Kundennummer,
      2. Firmenname,
      3. Firmenadresse,
      4. E-Mail-Adressen aller aktiven (d.h. nicht gelöschten) Benutzer,
      5. Namen aller aktiven (d.h. nicht gelöschten) Benutzer,
      6. Vermerke zu Telefonaten,
      7. Abrechnungsinformationen,
      8. statistische Informationen über die Nutzung,
      9. alle Informationen, die der Nutzer in seinem Profil angibt (z.B. Lebenslauf, Qualifikationen).
         

        Diese Daten dienen der Optimierung der Betreuung der Kunden der GIGWORK seitens Support und Vertrieb. Darüber hinaus werden statistische Auswertungen dieser Daten zur Optimierung des Leistungsumfangs der GIGWORK-Dienste herangezogen. Eine Weitergabe dieser Daten an Dritte findet nicht statt.

        Nutzer können schriftlich bei den unter 1) aufgeführten Adressen die Löschung dieser Daten verlangen.

    6. Erhebung von Daten bei Profilerstellung

      Wir bieten Ihnen die Möglichkeit ein ganzheitliches Profil zu Ihrer Person zu erstellen. Bei der Anlage eines Nutzerprofils erheben wir die folgenden Daten:

      - Vorname
      - Nachname
      - Straße / Hausnummer
      - PLZ
      - Wohnort
      - E-Mail-Adresse
      - Telefonnummer / Mobilfunknummer
      - Lebenslauf (Zeiträume, Jobbeschreibungen und Tätigkeitsbeschreibungen)
      - Fähigkeiten (Soft skills, Hard skills)
      - Speichern der Suchanfragen (Filter)

    7. Newsletter und E-Mail Versand

      GIGWORK arbeitet zur Versendung von Newslettern und Produktinformationen mit der CleverReach GmbH & Co. KG, Mühlenstraße 43, 26180 Rastede, Deutschland (CleverReach) zusammen. Zu diesen Zwecken werden bei CleverReach folgende Daten im Auftrag gespeichert und verarbeitet:
       
      1. Anrede
      2. Name
      3. E-Mail Adresse
      4. Gekaufte oder getestete Produkte
      5. Datum der Registrierung bei Gigwork
      6. Branche, in welcher der Nutzer tätig ist (falls vom Nutzer zuvor angegeben)

         
  4. Sicherheit

    Die einzelnen GIGWORK-Webseiten haben zum Schutz vor Verlust, Missbrauch und Manipulation der Daten unter unserer Kontrolle Sicherheitsmerkmale implementiert. Wenn auf GIGWORK-Webseiten mit einem marktüblichen Browser wie z.B. Mozilla Firefox, Microsoft Internet Explorer oder Google Chrome zugegriffen wird, wird die Verbindung zwischen diesen Browsern und GIGWORK für Seiten, auf denen der Nutzer persönliche Daten eintragen kann, durch die Secure Socket Layer (SSL) Technologie geschützt. SSL verwendet sowohl Server-Authentifizierung als auch Datenverschlüsselung, um soweit technisch möglich sicherzustellen, dass die Daten weder verfälscht noch von Angreifern abgefangen werden können.

    Die Verbindung zwischen der Zugangssoftware der GIGWORK-Software und den zum Betrieb verwendeten Server wird ebenfalls mittels SSL geschützt.

    Alle Server von GIGWORK werden in einer mit den gängigen Technologien geschützten Umgebung in einem zertifizierten Rechenzentrum betrieben, um Störungen und Eindringversuche zu verhindern.

    Der Nutzer hat dafür Sorge zu tragen, dass er für den Zugang zu den GIGWORK-Diensten immer eindeutige Benutzernamen und geheime Kennwörter verwendet.

    Diese Sicherheitsvorkehrungen tragen dazu bei, dass unbefugte Zugriffe verhindert werden, die Datengenauigkeit gewahrt bleibt und die sachgerechte Nutzung der Daten sichergestellt ist.
     

  5. Verwendung und Weitergabe von Daten

    Durch GIGWORK erhobenen Daten werden von uns nicht veröffentlicht. Auch die Profilseite kann grundsätzlich von Dritten nicht eingesehen werden und ist auch über Suchmaschinen im Internet nicht auffindbar. GIGWORK gibt diese Daten nur weiter, soweit der Nutzer eine ausdrückliche Einwilligung zur Weitergabe erteilt hat. Dies erfolgt bei der erstmaligen Registrierung parallel zur Einverständniserklärung zur Anerkennung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen durch eine separate Erklärung.

    Sie willigen darin ein, dass wir bei einem positiven Matching Ihr Kurzprofil an das jeweilige Unternehmen weitergeben entsprechend der unter Ziff. 2 beschriebenen Funktionsweise.

    Sie willigen darin ein, dass wir Ihre Anmeldedaten und Ihre IP-Adresse an andere Personen weitergeben, wenn dies erforderlich erscheint, um diesen Personen die Durchsetzung von Rechten am geistigen Eigentum oder von Persönlichkeitsrechten zu ermöglichen. GIGWORK  kann rechtlich zur Herausgabe von Nutzerdaten verpflichtet sein, was insbesondere der Fall ist, wenn es zur Aufklärung einer rechtswidrigen Plattformnutzung dient oder für die Rechtsverfolgung erforderlich ist. In diesem Fall würden personenbezogene Daten an die Strafverfolgungsbehörden sowie gegebenenfalls an geschädigte Dritte weitergeleitet. Dies geschieht jedoch nur dann, wenn konkrete Anhaltspunkte für ein rechtswidriges Verhalten vorliegen. GIGWORK ist zudem gesetzlich verpflichtet, auf Anfrage bestimmten öffentlichen Stellen Auskunft zu erteilen. Dies sind Strafverfolgungsbehörden, Behörden, die bußgeldbewährte Ordnungswidrigkeiten verfolgen, und die Finanzbehörden.

  6. Informationen zur Einbindung von Social Plugins von Facebook:

    Auf unseren Seiten sind Social Plug-Ins („Plug-Ins“) des sozialen Netzwerks Facebook, 1601 South California Avenue, Palo Alto, CA 94304, USA integriert. Die Plug-Ins erkennen Sie an dem Facebook-Logo oder dem „Like Button“ („Gefällt mir“) auf den GIGWORK-Webseiten.

    Eine Übersicht über die Plug-In von Facebook finden Sie hier: https://developers.facebook.com/docs/plugins/.

    Wenn Sie eine GIGWORK-Webseite aufrufen, die ein solches Plug-In enthält, wird über das Plug-In eine direkte Verbindung zwischen Ihrem Browser und dem Facebook-Server hergestellt.

    GIGWORK hat keinen Einfluss auf die Daten, die an die Server von Facebook übermittelt werden, und informiert Sie daher gemäß unserem Kenntnisstand:

    Facebook erhält bei einem Aufruf einer GIGWORK-Webseite mit einem Plug-In alle Informationen, die das betreffende Plug-In enthält, mindestens aber die Information, dass Sie mit Ihrer IP Adresse die jeweilige GIGWORK-Webseite besucht haben. Sind Sie bei Facebook eingeloggt, kann Facebook den Besuch Ihrem Facebook-Konto zuordnen. Wenn Sie mit den Plug-Ins interagieren, zum Beispiel den „Like Button“ betätigen oder einen Kommentar abgeben, wird die entsprechende Information von Ihrem Browser direkt an Facebook übermittelt und dort gespeichert.

    Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter der Webseiten keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch Facebook erhalten.

    Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von Facebook unter http://de-de.facebook.com/policy.php.

    Es ist möglich Social Plug-Ins von Facebook mit Add-ons für Ihren Browser zu blocken, zum Beispiel mit dem „Facebook Blocker“. Sollten Sie ein solches Plug-In verwenden, übernimmt die GIGWORK keine Verantwortung für die ordnungsgemäße Funktionsweise des eingesetzten Plug-Ins.
     

  7. Webanalysedienst der Google Inc.

    GIGWORK-Webseiten benutzen Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Da GIGWORK die IP-Anonymisierung auf den GIGWORK-Webseiten aktiviert hat, wird Ihre IP Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag der GIGWORK wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der GIGWORK-Webseiten auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber der GIGWORK zu erbringen.

    Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen der GIGWORK-Webseiten vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der GIGWORK-Webseiten bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren:

    http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.
     

  8. Betroffenenrechte

    Der Nutzer kann die über ihn bei GIGWORK gespeicherten Daten aktualisieren oder berichtigen, indem er in der App sein Nutzungsprofil bearbeitet. Der Nutzer kann jederzeit per E-Mail unter info@gigwork.de die Berichtigung bzw. die Löschung der über ihn bei GIGWORK gespeicherten Daten verlangen und/oder die in dieser Datenschutzerklärung enthaltenen Einwilligungen widerrufen. Er kann die Erklärung auch auf anderem Wege an die unter Ziffer 1 genannten Adresse übermitteln.

    Ein solcher Widerruf kann dazu führen, dass der Nutzer die App nicht mehr oder nur noch eingeschränkt nutzen kann.

  9. Änderungen dieser Datenschutzerklärung

    GIGWORK behält sich vor, diese Datenschutzerklärung zu ändern. Die jeweils aktuelle Fassung der Datenschutzerklärung ist stets unter www.gigwork.de/unternehmen/datenschutz/ abrufbar.