Exmatrikulation

Exmatri-kulation

ɛksmatʁikulaˈt͡si̯oːn

Die Exmatrikulation ist die Streichung aus der Liste der Studierenden beim Verlassen der Hochschule. An vielen Hochschulen erfolgt die Exmatrikulation automatisch zum Ende des Semesters, in welchem die letzte Prüfung erfolgreich abgeschlossen wurde und das Studium als beendet gilt.

Das offizielle Ausscheiden zieht oftmals viele Veränderungen nach sich, die nicht vergessen werden sollten. Für viele Studierende entfällt dadurch der Anspruch auf BAföG, Kindergeld oder auch die Teilnahme an der vorherigen Familienversicherung. 

Falls du noch offene Fragen zur Exmatrikulation hast, dann melde dich bei uns!