Startseite Jobsuche Community Für Unternehmen
Registrieren Anmelden

02.03.2021 von Miriam Kost

GigWork vs. Zeitarbeit

GigWorking als praktische Alternative zur Zeitarbeit?

Seit einiger Zeit ist der stetig anhaltende Fachkräftemangel in der Pflege ein Thema, dass Krankenhäuser, Pflegeeinrichtungen und auch die Politik beschäftigt und sich zunehmend zu einem gesellschaftlichen Problem entwickelt. Gerade in Zeiten der anhaltenden Coronakrise wird vermehrt deutlich, wie groß der Bedarf an fachkundigem Personal in systemrelevanten Berufen tatsächlich ist.
Um Krankenhäuser und andere Pflegeeinrichtungen zu entlasten und die personellen Lücken zu schließen, setzen die Unternehmen oftmals auf Zeitarbeitsfirmen. 

Aber was genau ist Zeitarbeit eigentlich? 

Bei dem Konzept der Zeitarbeit ist der Arbeitnehmer bei einem beliebigen Zeitarbeitsunternehmen angestellt. Diese Firma vermittelt auf Anfrage die Arbeitskraft an Unternehmen, die einen aktuellen Personalbedarf haben. Der Zeitarbeitnehmer vollbringt seine Arbeitsleistung daher nicht bei seinem Arbeitgeber, sondern bei dem Unternehmen, das ihn entleiht. Man spricht daher auch von Leiharbeit. Ist der Auftrag beendet, kehrt der Arbeitnehmer zurück zu seinem Arbeitgeber. Das ist und bleibt das Zeitarbeitsunternehmen – mit allen Rechten und Pflichten: es gewährt und zahlt Urlaub, führt Sozialversicherungsbeiträge und Lohnsteuer ab und ist an sämtliche bestehenden Arbeits- und Sozialgesetze gebunden. 

Nun stellt sich die Frage: Was macht GigWork anders als die Zeitarbeit? 

Zu Beginn sollte das Wichtigste geklärt werden: die GigWork GmbH ist kein Zeitarbeitsunternehmen. Das Gegenteil ist der Fall, denn die Plattform macht das Einbeziehen solcher Personaldienstleister überflüssig. Indem sich der Arbeitnehmer und die jeweiligen Unternehmen auf derselben digitalen Plattform anmelden und in direkten Kontakt miteinander treten können, ist eine externe Vermittlung nicht nötig. 

Hier nennen wir Euch drei große Vorteile von GigWork gegenüber Zeitarbeit: 

  • GigWork verzichtet auf jegliche Provision, sondern erzielt seine Einnahmen durch monatlichen Nutzungsgebühren von Seiten der personalsuchenden Unternehmen. Diese Kosten sind geringer als das Honorar, welches die Unternehmen in der Regel an die Zeitarbeitsfirmen zahlen.
  • Selbstbestimmtes Arbeiten und individuelle Anpassung an jede Lebenssituation gehören zum leitenden Kerngedanken der Plattform. Als Unternehmen hat man die Möglichkeit sich genau an die Fachkraft zu wenden, deren fachliche Kenntnisse und Qualifikationen benötigt werden, und diese für das eigene Unternehmen anzuwerben. Als Arbeitnehmer ist man durch GigWork in der Position seinen Traumjob zu finden, maßgeschneidert auf seine Wunscharbeitszeit, seine Qualifikationen und individuelle Dauer - und das Ganze einfach per Mouseclick und ohne aufwendige Bewerbungsverfahren oder Umwege über Dritte. 
  • Auf persönlicher Ebene erhält der Arbeitnehmer eine größere Wertschätzung von Seiten der Arbeitgeber. Nach jedem erfolgreich abgeschlossenen GigJob erhält die Fachkraft ein Zeugnis, ausgestellt von der Firm bei der man angestellt war. Referenzen von verschiedenen renommierten Unternehmen verbessern die Vita der Fachkraft und haben somit einen positiven Affekt auf zukünftige Arbeitgeber und steigern den persönlichen Marktwert. 

 

Zur Blog-Übersicht